Behringen, 03.06.2016, von Matthias Hoffmann

Lkw rammt Haus

Am Freitagabend fuhr ein Lkw in ein Haus in der Ortslage Behringen. Das THW OV Eisenach wurde zur Unterstützung gerufen um das angeschlagene Fachwerkgebäude, in dem sich eine Kfz-Werkstatt im unteren Bereich befand, abzustützen und abzufangen. Nach der ersten Lageerkundung durch unsere zwei Baufachberrater wurde der Einsatzauftrag konkretisiert und es wurden mehrere Stützen eingebaut. Anschließend wurde der Lkw durch ein Abschleppunternehmen geborgen.

Im Einsatz waren knapp 20 Helfer, mit dem Zugtrupp, dem GKW 1 und dem Mercedes Benz 508 beladen mit Rüsthölzern. 4 weitere Helfer verblieben im B-Raum um ggf. mit weiteren Fahrzeugen und Material nachzurücken. Dies geschah, da anfänglich noch nicht die Schwere der Beschädigung an der Grundstruktur des Hauses festgestellt wurden war und die Platzverhältnisse sehr beengt waren. Im B-Raum befand sich noch ein LKW mit Anhänger, auf dem das Einsatz-Gerüst-System (EGS) verlastet ist sowie unser UMIMOG mit Räumgerät.

Wir bedanken uns bei den Feuerwehren Eisenach, Behringen und Wolfsbehringen für die angenehme Zusammenarbeit.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: